Bald im Kino: The Gunman

71-EiS9WjcL    gunman poster    gunman poster 2

Hollywood entdeckt Jean-Patrick Manchette. Der französische Erfolgsregisseur Pierre Morel (96 Hours) nimmt sich, zusammen mit Schauspielgrößen wie Sean Penn, Javier Bardem und Idris Elba, dem letzten noch zu Lebzeiten erschienen Werk des Autors an. Darin geht es um einen Ex-Elite-Agenten, den sein vorheriges Leben wieder einholt. Im Kampf mit seinem ehemaligen Arbeitgeber gibt er alles, um seinen Namen reinzuwaschen und seine alte Liebe zurückzuerobern. Dabei wird er immer wieder von traumatischen Erinnerungen an vergangene Aufträge heimgesucht.

Ich weiß noch nicht so recht, was ich von dem Trailer halten soll. Sieht leider nach einem 0815-Actioner aus. Interessant aber, dass gerade jetzt dieser Film erscheint, wo mich noch vor zwei Wochen ein Kollege erstmals auf Manchette aufmerksam gemacht hat. Dessen Romane sind in Deutschland beim Heilbronner Distel Verlag erschienen und tragen u.a. wunderbare Titel wie „Lasst die Kadaver bräunen“ oder „Volles Leichenhaus“. In Frankreich galt und gilt er als Erneuerer des Noir, Er war vor allem zu Zeiten des Algerienkriegs politisch aktiv und schrieb Drehbücher für Film und Fernsehen, sowie elf Romane, von denen einer posthum veröffentlicht wurde. Am 3. Juni 1995 starb Manchette an Lungenkrebs.

Ein guter Roman noir ist ein Sozialroman, ein sozialkritischer Roman, der die Geschichte eines Verbrechens als vordergründige Handlung nimmt.

„The Gunman“ kommt bei uns am 30. April 2015 (ursprünglich war Mitte März geplant) in die Kinos. Wegen der Besetzung und wegen Manchette werde ich mir den Film, denke ich, ansehen. Das dazugehörige Buch nennt sich übrigens „Position: Anschlag liegend“. In meiner März-Sendung wird es ein Porträt zu diesem Autor geben, pünktlich zum Filmstart. Die Zeit bis dahin vertreibt man sich am besten, indem man einfach mal zu einem seiner Bücher greift.

Advertisements

4 Gedanken zu “Bald im Kino: The Gunman

  1. Nach diesem Trailer würde ich auch empfehlen, einfach Manchette zu lesen. Sehr „noir“ sieht das nicht aus… Eher wie Action-Trash. Danke aber für die Info, ich hatte diesbezüglich noch gar nichts mitbekommen. Ich sehe schon, der Schneemann gehört schon jetzt zu meinen Lieblingsseiten!

    Gefällt mir

    • Ja, wirkt eher wie das x-te Bourne-Remake. Ich werde jetzt erstmal das zugehörige Buch lesen und dann entscheiden, immerhin kann ein Trailer auch täuschen. „96 Hours“ hat mir damals erstaunlich gut gefallen, gerade weil der Regisseur trotz dem klassischen Action-Plot und dem hohen Tempo wenig Wert auf Stunts und Geballer gelegt hat. Über den zweiten Teil muss man kein Wort verlieren.

      Gefällt mir

      • Dann sind wir uns ja ziemlich einig. „96 Hours“ war schon ziemlich stark, Teil zwei schon weit weniger. Auf den dritten Teil bin ich trotzdem gespannt, auch wenn ich mir wenig erwarte.

        Gefällt mir

  2. Pingback: Neuer Trailer zu “The Gunman” | Der Schneemann

Diesen Artikel kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s