Bald im TV: Outsiders

Outsiders Banner 2

© WGN

Filme, die ich dem Country Noir zuordnen würde, habe ich in den letzten Jahren etliche gesehen. Was Serien angeht sieht es eher mau aus, mit einigen Abstrichen lässt sich vielleicht „Justified“ noch als solche begreifen. Doch jetzt kommt der amerikanische Fernsehsender WGN mit „Outsiders“ um die Ecke – und was nicht nur wegen Ryan Hurst auf den ersten Blick aussieht wie „Sons of Anarchy“ im Hinterland, könnte das Genre nun erstmals in Qualitätsfernsehen übersetzen.

Outsiders Szene

© WGN

Worum geht es denn nun konkret? „Outsiders“ erzählt die Geschichte des Farrell Clans, der auf einem der unzähligen Berge des Appalachen-Gebirges haust. Böse Zungen würden behaupten: Rednecks wie sie im Buche stehen. Die Großfamilie lebt ein einfaches, zurückgezogenes Leben außerhalb der Gesellschaft und der für diese geltenden Gesetze. Bis irgendjemandem auffällt, dass man das Land, auf dem die Farrells ihre kleine Siedlung hochgezogen haben, auch viel profitabler verwenden könnte. Ein Krieg bricht los und mit dem Frieden in den Bergen ist es ein für alle Mal vorbei.

Ich bin hin- und hergerissen. Vor allem anderen will ich das gut finden, weil ich diese Art von Stoff liebe, weil es Zeit für eine solche Serie wird, weil sich neben der – angesichts des Trailers fast schon garantierten – Unterhaltung auch einiges an Gesellschaftskritik darin unterbringen lässt. In der Supermarkt-Szene klingt es ja schon an. Entscheidend für die Qualität wird daher letztendlich sein, ob die Verantwortlichen die Figuren ernst nehmen oder nicht und ob es gelingt, einen Blick hinter die Stereotypen zu werfen, die hier aufgefahren werden. Einschätzen kann ich das nicht, da Schöpfer Peter Mattei ein weitestgehend unbeschriebenes Blatt ist. Sicher ist aber, dass ich in fünf Tagen einen Weg finden werde, mir das anzuschauen. Und wer weiß – vielleicht sichert sich ja bald jemand die Rechte für den deutschen Markt. Bis dahin veruche ich mal, mir den Stammbaum der Farrells einzuprägen und bete inständig dafür, dass „Outsiders“ nicht allzu trashig wird.

Outsiders Family Tree.jpg

© WGN

Zur offiziellen Website

Advertisements

2 Gedanken zu “Bald im TV: Outsiders

  1. Pingback: Vorschau 2016: Teil 5 | Der Schneemann

Diesen Artikel kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s