50 Shades of Rain

Nakamura Dieb

© Diogenes

Nishimura verdient sich seinen Unterhalt durch Stehlen. Wenn er durch die Einkaufsstraßen Tokios oder eine prall gefüllte U-Bahn streunert, sind seine schlanken Hände nur einen unachtsamen Augenblick davon entfernt, auf artistische Art und Weise in die Hand- oder Manteltaschen seiner Mitmenschen zu gleiten. Dabei ist er jedoch stets darauf bedacht nur diejenigen zu beklauen, die ihm wohlhabend oder sonst irgendwie unsympathisch erscheinen. Auf seinen Streifzügen hält er außerdem nach seinem Freund und ehemaligem Mentor und Partner-in-Crime Ishikawa Ausschau. Vor einigen Jahren hatten sie ein letztes großes Ding gedreht, das sie finanziell absichern sollte. Der Yakuza-Boss Kizaki rekrutierte sie für einen Raubüberfall auf einen Politiker, bei dem in Wahrheit brisante Dokumente erbeutet werden sollten. Am Ende lief alles anders als geplant und Nishimura musste seine Heimat für eine Weile hinter sich lassen. Doch nun ist er wieder in der Stadt und jagt seiner Vergangenheit hinter – nur dass diese ihm schon längst hämisch lachend im Nacken sitzt. Weiterlesen

Werbeanzeigen