50 Shades of Rain

Nakamura Dieb

© Diogenes

Nishimura verdient sich seinen Unterhalt durch Stehlen. Wenn er durch die Einkaufsstraßen Tokios oder eine prall gefüllte U-Bahn streunert, sind seine schlanken Hände nur einen unachtsamen Augenblick davon entfernt, auf artistische Art und Weise in die Hand- oder Manteltaschen seiner Mitmenschen zu gleiten. Dabei ist er jedoch stets darauf bedacht nur diejenigen zu beklauen, die ihm wohlhabend oder sonst irgendwie unsympathisch erscheinen. Auf seinen Streifzügen hält er außerdem nach seinem Freund und ehemaligem Mentor und Partner-in-Crime Ishikawa Ausschau. Vor einigen Jahren hatten sie ein letztes großes Ding gedreht, das sie finanziell absichern sollte. Der Yakuza-Boss Kizaki rekrutierte sie für einen Raubüberfall auf einen Politiker, bei dem in Wahrheit brisante Dokumente erbeutet werden sollten. Am Ende lief alles anders als geplant und Nishimura musste seine Heimat für eine Weile hinter sich lassen. Doch nun ist er wieder in der Stadt und jagt seiner Vergangenheit hinter – nur dass diese ihm schon längst hämisch lachend im Nacken sitzt. Weiterlesen

Vorschau: Sendung vom 01.11.2015

IMG_8456Auf den letzten Metern ein Novum: Im November gibt es gleich zwei Sendungen auf die Ohren, eine davon am kommenden Sonntag von 19-20 Uhr, wie immer bei der Wüsten Welle – im Radio auf der 96,6 oder für alle Ortsfremden per Livestream. Ich habe diesen Monat aufgrund einer Krankheit so viel gelesen wie lange nicht mehr, ihr dürft euch also auf eine prall gefüllte Stunde voller spannender Krimis freuen. Blindgänger waren nämlich ausnahmslos keine dabei. Außerdem wird es unmittelbar vor der Sendung noch eine Überraschung geben, die ich selbst noch nicht so richtig glauben kann. Abwarten. Jetzt verrate ich euch erst einmal, worum es am Sonntag gehen soll: Weiterlesen

Vorschau 2015: Teil 10

Newton Götter Bankstown    Jackman Winter Family    Nakamura Dieb    Glenny König der Favelas

Täglich treffen neue Titel ein. Auffällig ist, dass immer mehr Verlage fast ausschließlich auf altgediente Autorinnen und Autoren setzen, deren Bücher Erfolg garantieren. Schön für uns Krimileser, die wir auf das nächste Buch unserer Lieblinge harren, aber auch irgendwie langweilig. Grund genug, sich mal die Namen genauer anzuschauen, von denen ich bis dato noch nie etwas gehört habe. Gar nicht so einfach, da vier zusammenzubekommen. Weiterlesen