Sendung vom 01.11.2015

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Winter in Oslo

Nesbo Der Auftrag

© Ullstein

Leserinnen und Leser, bitte anschnallen, wir begeben uns auf die Meta-Ebene. Der norwegische Erfolgsautor Jo Nesbø, der weltweit bereits Millionen von Büchern absetzen konnte, schreibt neuerdings unter dem Pseudonym Tom Johansen. So weit so unspektakulär. Nun dient dieses Pseudonym aber nicht etwa der Verschleierung seiner wahren Identität, sondern ist lediglich das Produkt eines Identifikationsversuchs des Autors mit einem seiner Charaktere. Man könnte auch sagen: Eines seiner Bücher ist ihm ausgelaufen. Tom Johansen ist nämlich der Protagonist eines bisher unveröffentlichten Romans Nesbøs, ein Schriftsteller, dem nach einer langen Durststrecke und etlichen Gelegenheitsjobs endlich der Durchbruch gelingt. Eine Figur, dessen Schaffen ihren Schöpfer so sehr interessierte, dass ihm scheinbar nur die Metamorphose übrig blieb. Für seinen neuen Zweiteiler wird aus Nesbø daher Johansen, und auch wenn sich in der deutschen Ausgabe von „Blood on Snow: Der Auftrag“ leider kein Hinweis darauf findet, ist das eine verdammt ungewöhnliche Entstehungsgeschichte. Weiterlesen

Vorschau: Sendung vom 01.11.2015

IMG_8456Auf den letzten Metern ein Novum: Im November gibt es gleich zwei Sendungen auf die Ohren, eine davon am kommenden Sonntag von 19-20 Uhr, wie immer bei der Wüsten Welle – im Radio auf der 96,6 oder für alle Ortsfremden per Livestream. Ich habe diesen Monat aufgrund einer Krankheit so viel gelesen wie lange nicht mehr, ihr dürft euch also auf eine prall gefüllte Stunde voller spannender Krimis freuen. Blindgänger waren nämlich ausnahmslos keine dabei. Außerdem wird es unmittelbar vor der Sendung noch eine Überraschung geben, die ich selbst noch nicht so richtig glauben kann. Abwarten. Jetzt verrate ich euch erst einmal, worum es am Sonntag gehen soll: Weiterlesen

Vorschau 2015: Teil 14

einzlkind Billy     Stroud Der Aufbruch     Colize Back Up     Ortuno Die Verbrannten

Jetzt ist tatsächlich schon wieder ein Monat vergangen seit Teil 13 meiner Jahresvorschau. Dabei gibt es immer noch einige Bücher, die ich noch nicht erwähnt habe, bei denen ich aber beim Durchblättern der Verlagsvorschauen hängen geblieben bin. Trotzdem, irgendwann muss Schluss sein. Diese Rubrik wird heute mit einem letzten Post geschlossen. Bei der Fülle an qualitativem Material kommt man mit dem Lesen ohnehin nicht hinterher. Weiterlesen