Alkoholisiertes Schlafwandeln

Mennen Schwarze Sonne

© dtv

Tobi und Malte spielen mit einer Frisbee im Park. Es ist heiß. Tobi ist nicht ganz bei der Sache, immer wieder wandert sein Blick zu der schönen Fremden, die dort regungslos im Gras liegt. Sein pubertierender Körper scheint irgendwie auf sie zu reagieren. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Scheibe irgendwann an ihm vorbeisegelt. Direkt auf die Frau zu. Erst als sie auch auf die wiederholten Entschuldigungsversuche der beiden nicht reagiert, bemerken sie, dass sie nicht mehr lebt. Hinter der Sonnenbrille steckt ein totes Paar Augen. Die Jungs rufen die Polizei, doch als die Beamten eintreffen, ist die Leiche schon nicht mehr da. Da liegen nur noch ihre Sonnenbrille und ein paar gerauchte Zigaretten. Hat es die mysteriöse Frau gegeben? Oder war alles bloß Einbildung? Und vor allem: Wer lässt am helllichten Tag mitten in Berlin eine Tote verschwinden? Weiterlesen

Werbeanzeigen