Schrottplatz der Scheintoten

crews florida fever

© Metrolit

Mit sechsundfünfzig, einem der hässlichsten Stümpfe, die er je gesehen hatte, und obendrein einem über beide Arschbacken laufenden Tattoo, das ihm peinlich war, seit er in Korea aus seinem Heroin-Koma erwacht war und gesehen hatte, was er angerichtet hatte, hatte Stump mit Sex mehr oder weniger abgeschlossen.

Weiterlesen